#Braunkohle und #Steinkohle sorgen für Verspätungen bei der #Bahn – #EndCoal

Welche Bahnnutzende ärgern sich nicht über die ständigen Verspätungen der Bahn?

Ich hatte schon mehrfach darüber berichtet, dass die Verspätung mit dem Güterverkehr zusammenhängt. Hier hatte ich auch die These eingeführt, dass die zum Teil mit der Kohleverbrennung zusammenhängen könnte. Auf die Spur hat mich ein Antrag von RWE gebracht.

Und wenn man mal schaut, was in Deutschland zweiter Stelle bei den Güterarten auf der Schiene steht, wird man feststellen, dass dies feste mineralische Brennstoffe sind. Also Braun- und Steinkohle.

Ein Ausstieg aus Braun- und Steinkohle betrifft als nicht nur die Luftverschmutzung und den Klimawandel, sondern auch uns. Sei es nun die nächste Verspätung der Bahn oder auch auf der Straße, wohin andere Güter ausweichen müssen, weil sie auf der Schiene keinen Platz haben.

In einer Rechnung unter der Annahme von ca. 1400 Tonnen Braunkohle ergab sich mit der Gesamtleistung des Kraftwerkparks laut UBA von über 22 000 MW und damit alleine über 63 000 Güterzüge mit Braunkohle, welche zur täglichen Verspätungen beitragen.

Dieser Beitrag wurde unter Grundrechte, Umweltschutz abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s