Trinkwasser wird in Duisburg teurer

Neben den ganzen anderen Preiserhöhungen werden nun auch die Preise für Trinkwasser in Duisburg erhöht. Als hätten wir nicht schon genug Preistreiber.

Da ich mich vor kurzem mit Pflanzenschutzmitteln beschäftigte habe ich bei den Stadtwerken mal nachgefragt, ob denn wenigstens auch Pflanzenschutzmittel, wie das gefährliche Glyphosat aus dem Trinkwasser entfernt werden.

Was ich bedenklich finde, ist dass die Stadtwerke den Bürgern das Geld wegnehmen und gleichzeitig eine Dividende an die Stadt ausschütten. Ich meine wir bezahlen schon Steuern an die Stadt und das Geld was als indirekte Steuer an die Stadt geht fehlt für Konsum in Duisburg, wodurch natürlich auch mehr Steuern bezahlt werden, die direkt der Stadt zugute kommen würden.

Zudem ist Trinkwasser ein Monopol ohne Wahlmöglichkeit für Bürger.

Dieser Beitrag wurde unter Duisburg, Lokales, Lokalpolitik abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Trinkwasser wird in Duisburg teurer

  1. Wasserfrosch schreibt:

    Da hilft nur eins … die Stadtwerke kapern.

  2. Pingback: Glyphosat, jetzt auch endlich in der Presse | ulrics

  3. Pingback: Stadtwerke Duisburg erhöhen wieder die Preise für Trinkwasser | ulrics

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s