Auf Radwegen parkende LKW sind Mist – #Logport #Duisburg #Osttangente #Duisport

Obwohl ich nur selten im Bereich des Bahnhofs Rheinhausen Ost bin, habe ich bereits zwei Mal LKW mitbekommen die auf den Wegen standen. Als wäre es nicht schon schlimm genug, wenn das PKW machen ist es bei LKW noch schlimmer.

Beispiel 1 ist ein LKW, der an einer Baustelle nicht nur den Radweg blockiert und schädigt, sondern auch Radfahrende extrem gefährdet, wenn diese sich an der Baustelle auf die Straße wechseln müssen.

Beispiel zwei, nicht nur zum Teil stand dieser LKW auf dem Gehweg und zusätzlich noch auf dem Radweg und machte was auch immer. Dadurch wurde extrem gefährlich bei Dunkelheit der Fußverkehr und Radverkehr auf ein schmales Stück neben einer stark befahrenden Straße geleitet. Völlig inakzeptabel. Mal abgesehen von der Schädigung der Infrastruktur.

Was machen SPD und CDU stattdessen? Sie schränken das Parken an anderen Stellen für LKW ein und wollen uns immer wieder eine naturvernichtende Osttangente als Lösung verkaufen. Ich finde das zweifelhaft, denn solche Probleme werden garantiert nicht gelöst. Und mal hier und da Parkplätze für den LKW-Verkehr sperren bringt auch keine flächendeckende Lösung. Es braucht einheitliche Regelungen für ganz Duisburg, um LKW aus Wohnbereichen zu halten und nicht neue Infrastruktur.

Dieser Beitrag wurde unter Duisburg, Duisburger Westen, Grundrechte, Körperliche Unversehrtheit, Verkehrswende abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Auf Radwegen parkende LKW sind Mist – #Logport #Duisburg #Osttangente #Duisport

  1. Pingback: Argumente gegen die Osttangente – #Duisport #Logport #Rheinhausen #Duisburg #Osttangente | ulrics, nachdenkliche Stimme aus Duisburg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s