Autofahrer verwechselt sich mit Radfahrer – #autokorrektur

Habe ich in letzter Zeit doch schon öfters erleben, dass Autofahrende das Einbahnstraßenschild ignorieren. Nicht immer hat man dann die Kamera schnell genug bereit. Ist ja auch eher überraschend, dass Fahrzeuge mit Nummernschild, obwohl die Fahrzeugführenden es besser wissen müssten so vorsätzlich gegen Regeln verstoßen. Ganz schlechtes Vorbild für Radfahrende.

Hier ist allerdings so ein Fall, wie man halbwegs erkennen kann fährt das Fahrzeug einfach in die Einbahnstraße unter Missachtung der Verkehrsregeln.

Radfahrende dürfen hier reinfahren, wie das Schild klar sagt. Wobei dies auch einige Autofahrende nicht wissen.

Man gewinnt im Straßenverkehr immer mehr das Gefühl, dass die Regeln immer weniger beachtet werden. Könnte aber auch daran liegen, dass man selbst einfache Regeln, wie Parkverstöße nicht ausreichend ahndet. Diese Duldung von rechtsfreien Räumen auf den Straßen wird sich wohl immer weiter verschärfen, wenn man nicht endlich mit konsequenter Ahndung anfängt.

Dieser Beitrag wurde unter Duisburg, Duisburger Westen, Verkehrswende abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s