Analyse Fehlfahrten von LKW Rheinhausen/Hochfeld – #Logport #Duisport

Da die Stadt Duisburg bisher keine Verkehrsstromanalyse durchgeführt hat, nachfolgend der Versuch einer Herleitung und logischen Ableitung von Ursachen für einzelne Probleme. Da von Seiten gewisser Stellen immer wieder behauptet wird, dass eine verlagerte Osttangente eine Lösung wäre zudem geprüft ob das Problem durch diese Veränderung gelöst werden kann.

Logport-Probleme RheinhausenUrsachen-AnalyseDuisportKann eine verlagerte Osttangente das Problem lösen? Alternative.
Parken in den zu kleinen Parkbuchten Logport IFehlender LKW-Hof.
Das Parken könnte auch dazu führen, dass LKW andere Routen nehmen, weil sie diese Engstellen nicht oder möglichst wenig befahren wollen.
Duisport hat das Talke-Grundstück lieber an Fressnapf vergeben, als hier einen LKW-Hof zu errichten.Keine Änderung U.U. sogar noch mehr Verkehre durch Wohngebiete, bei unzulässiger Straßenverengung als Ursache.
Campieren von LKW an diversen Stellen in RheinhausenFehlender LKW-HofDuisport hat das Talke-Grundstück lieber an Fressnapf vergeben, als hier einen LKW-Hof zu errichten.Keine Änderung
Vermüllung und VerscheißungFehlender LKW-Hof mit sanitären EinrichtungenDuisport hat das Talke-Grundstück lieber an Fressnapf vergeben, als hier einen LKW-Hof zu errichten.Keine Änderung
Fehlender Ausbau Rasthof GeismühleDer fehlende Ausbau des Rasthofes Geismühle an der A57 vor der LN473 würde zwar mehr Parkplätze bieten, hätte aber wahrscheinlich keinen Einfluss auf das Parkgeschehen vor Ort in Rheinhausen, weil zu weit entfernt.Land ist verantwortlich und Haupteigentümer von Duisport.Keine Änderung
Verbotswidrige Fahrten durch Friemersheim (Logport I und III Verbindung)Möglicherweise Abkürzung, trotz der Engstellen. Möglicherweise schlechtes Navi oder fehlerhafte Beschilderung.Keine Aktivität erkennbar.Keine Änderung
Verbotswidrige Fahrten durch Friemersheim (Fahrten von L473 zu Logport I)Unbekannt. Möglicherweise Navi oder falsche Beschilderung.Keine Aktivität erkennbar.Keine Änderung
Fahrten über Asterlager Straße von A40-Abfahrt HombergUnbekannt, warum LKW-Fahrende diesen Umweg nehmen. Die Strecke von der Abfahrt Häfen über die bestehende Osttangente ist vom Weg her kürzer. Von Westen kommend wird eher die Abfahrt Rheinhausen genommen. Entweder ist die Abfahrt Häfen untauglich bzw. der Weg optimierungsbedürftig oder das Navi taugt nichts.Trägt nicht zur Lösung bei.Optimierung bestehender Infrastruktur und von Navigationsangeboten sinnvoller. Zudem ist Lenkung notwendig.
Fahrten über A40-Abfahrt RheinhausenVon Westen kommend etwas kürzer als der Weg über die L473. Weniger Autobahnstrecke, also möglicherweise Mautvermeidung. Könnte aber auch am Navi oder unzureichender Beschilderung am Autobahnkreuz Moers liegen.Trägt nicht zur Lösung bei.Optimierung bestehender Infrastruktur/Beschilderung und von Navigationsangeboten sinnvoller. Zudem ist Lenkung notwendig.
… Weiterfahrt durch BergheimUnverständliche Route, da durch die vielen Kreisverkehr und Ampeln deutlich länger. Wahrscheinlich Beschilderung oder Navi.Trägt nicht zur Lösung bei.Optimierung bestehender Infrastruktur/Beschilderung und von Navigationsangeboten sinnvoller. Zudem ist Lenkung notwendig.
… Weiterfahrt über Moerser StraßeUnverständliche Route, da durch die vielen Ampeln umständlicher, hier muss die Ursache genauer erforscht werden. Wahrscheinlich Beschilderung oder Navi.Trägt nicht zur Lösung bei.Optimierung bestehender Infrastruktur/Beschilderung und von Navigationsangeboten sinnvoller. Zudem ist Lenkung notwendig.
Fahrten über die eigentlich gesperrte Friedrich-Ebert-Straße (Teilweise auch über Krefelder und Lindenallee zur Umgehung Blitzer)Die Ursache ist unbekannt, teilweise wird nur der Bereich von Stünning bis zur Krefelder Straße befahren und dann über einen Umweg bis zur Lindenallee. Vielleicht wird die A40 Ausfahrt Rheinhausen genutzt, aus Gewohnheit und dann nur dem Blitzer ausgewichen. Vielleicht fehlende Beschilderung, vielleicht Navi. Durch die vielen Ampeln sicherlich QuälereiTrägt nicht zur Lösung bei.Optimierung bestehender Infrastruktur/Beschilderung und von Navigationsangeboten sinnvoller. Zudem ist Lenkung notwendig.
Fahrten durch Hochfeld (Karl-Jarres-Straße, Rheinhauser Straße)Abkürzung von der Autobahn von A3 oder A59 kommend oder umgekehrt. Bereits heute wird die Abfahrt Häfen nicht genutzt.
Keine Änderung








Dieser Beitrag wurde unter Duisburg, Duisburger Westen, Klimaschutz, Umweltschutz abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s