#NRW: Kein #Arbeitsschutz für die #Polizei – #Reul #Lesmeister

Nach dem Organigramm der Polizei NRW entnehmen ich klar, dass das Innenministerium die oberste Polizeibehörde ist. Dort ist m.W. Daniela Lesmeister verantwortlich. Bereits meine Frage zur Kampfuniform zeigte, dass der Arbeitsschutz bei der Polizei keinen hohen Stellenwert hat.

Nun musste ich aber mit Erschrecken feststellen, dass das Landinnenministerium nichts zum Thema Arbeitsschutz für die Polizei geregelt hat. Ich finde gerade Ordnungsbehörden sollten doch hier eigentlich ein Vorbild sein.

Rein rechtlich ist die fehlende Regelung auch problematisch für Innenminister Herbert Reul. Denn wenn nun etwas passiert, weil er eine Regelung versäumt hat, dann müsste man ihm ein Organisationsverschulden vorwerfen.

Ich finde jedenfalls, dass körperliche Unversehrtheit gerade auch für die Polizei gilt.

Wenn ich jetzt vermuten sollte, würde ich annehmen, dass die Gefährdungsbeurteilung psychische Belastung bei der Polizei NRW ebenfalls nicht durchgeführt wurde. Dabei könnten gerade beständige psychische Belastungen und fehlende Maßnahmen Überreaktionen der Polizei sehr gut erklären.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Grundrechte, Körperliche Unversehrtheit abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu #NRW: Kein #Arbeitsschutz für die #Polizei – #Reul #Lesmeister

  1. Pingback: #Arbeitsschutz im Justizbereich JVA Kleve – #Nichtraucherschutzgesetz | ulrics, kritische Stimme für Duisburg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s