#Bahnsinn: Stau auf der Schiene durch Kohle – #Bahnstau #Endcoal #Kohleausstieg #allegegenRWE

Als Pendler bin ich oft von Verspätungen der Bahn betroffen. Was vielen nicht bewusst ist, Güterzüge sorgen für hohe Auslastung auf manchen Strecken.

Vor kurzem las ich einen Antrag wegen einer Weiche für eine Kraftwerk von RWE. Schon vor einiger Zeit hatte ich etwas zu dem Thema geschrieben. Jetzt bereite ich das noch einmal auf.

Wenn Güterzüge klimaschädliche Güter, wie Kohle transportieren, dann führt dies dazu, dass es auf den Straßen mehr Staus gibt, wodurch die Kohle sogar noch klimaschädlicher werden, da Staus zu mehr CO2-Ausstoß führen. Ohne Kohlentransporte auf Schiene oder dem Wasser könnten mehr andere Güter transportiert werden. Sprich der Kohleausstieg könnte auch Stauprobleme reduzieren, da weniger LKW unterwegs wären. Weniger LKW heißt zugleich auch weniger Parkplätze für LKW und damit weniger Flächenfraß.

Also ruhig bei der nächsten Verspätung oder dem nächsten Straßenstau daran denken, dass RWE auch dazu beiträgt, dass es sich staut. Je eher die Kohle nicht mehr transportiert wird, desto eher gibt es weniger Stau.

Das gleiche gilt natürlich auch für den Rhein, wo ebenfalls viel Kohle transportiert wird. Fällt das alles weg, wäre mehr Platz für andere Güter.

Güterzug

Dieser Beitrag wurde unter Duisburg, Grundrechte, Klimaschutz, Umweltschutz abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s