#Duisburg: Exklusion Schwarzenberger Straße – #Rheinhausen

Nach nur einem halben Jahr, steht der Antwortentwurf zu meinem Antrag auf „Entfernung eines Schildes auf der Schwarzenberger Straße in Rheinhausen“ im Ratsinformationssystem.

Die Antwort ist halbwegs nachvollziehbar, es verwundert mich allerdings, dass man hier nicht den Beirat für Menschen mit Behinderungen beteiligt. Schließlich sind Schilder auf Gehwegen kein Einzelfall und während es für Menschen, die gut zu Fuß sind kaum ein Problem darstellt, sind es Barrieren für Menschen die Rollstuhl oder andere Mobilitätshilfsmittel benutzen.

Wobei es dort auch eine Mittelinsel gibt, die man eventuell als Standort für ein Schild nutzen könnte.

Mir war aber natürlich auch beim Antrag klar, dass es nicht sofort gehen wird. Wobei es natürlich nur exemplarisch war, da an vielen Stellen Schilder ungünstig auf Gehwegen stehen. Was mich bei der Antwort etwas besorgt ist mehr der Punkt, dass man dort Umbauen will, was natürlich die Frage aufwirft, was aus dem Fahrradweg werden soll. Denn auf der anderen Seite hat man ja bereits den Radweg entfernt. Man hat also an einer Straße, wo LKW langdonnern, die Gefährdung für Radfahrende erhöht.

Schild mitten auf Gehweg in Duisburg

Dieser Beitrag wurde unter Duisburg, Duisburger Westen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu #Duisburg: Exklusion Schwarzenberger Straße – #Rheinhausen

  1. Pingback: #Rheinhausen: Verschlechterung für Radverkehr an Schwarzenberger Straße – #Duisburg #LKWeh #Duisport | ulrics, nachdenkliche Stimme aus Duisburg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s