#Duisburg gibt Rollstuhlfahrenden keine Chance – #Inklusion

Wenn man zwei gesunde Beine hat, sind viele Stellen kein Problem, vielleicht handelt die Stadt deshalb so unsensibel, für die Probleme von Menschen mit eingeschränkter Mobilität. Es gibt da ja zahlreiche Beispiele.

Ein schönes Beispiel zeigt dieses Bild aus Rheinhausen.

Das ist fast ein Symbolbild, denn ein Schild für den Autoverkehr macht den Gehweg für Rollstuhlfahrende unpassierbar. Dies müssten zumindest auf den Radweg ausweichen. Was diese dann aber sehr dicht an die Straße bringt, auf denen auch viele LKW fahren.

Na gut die Überschrift ist vielleicht etwas stark zugespitzt, aber es wird definitiv zu wenig getan und zu wenig aktiv gedacht. Deshalb reichte ich folgenden Antrag nach GO-§-24 ein:
Das Schild an der Schwarzenberger Straße, kurz vor der Friedrich-Ebert-Straße in Rheinhausen, möge aus dem Gehweg entfernt werden. Wie die Abbildung zeigt, macht es den Weg für Rollstuhlfahrende und andere unpassierbar.

So wie die Schilder hängen, könnte der Pfahl auch rechts vom Gehweg angebracht werden und die Schilder entsprechend darüber ragen.

Weiterhin ragt, an der Bushaltestelle, auch ein Mülleimer in den Gehweg.

Es gibt natürlich noch viele weitere Stellen, wo Schilder, Falschparkende usw. die Mobilität einschränken, behindern und Menschen u. U. sogar gefährdet werden.

Dieser Beitrag wurde unter Duisburg, Duisburger Westen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu #Duisburg gibt Rollstuhlfahrenden keine Chance – #Inklusion

  1. Amy schreibt:

    Was sehr auffallend hier auch ist (vermutlich aber auch in anderen Städten) sind diese doofen E-Roller. Sie liegen, stehen und wenn sie könnten, würden sie auch fliegen, überall im Weg herum. Bevorzugt mitten auf dem Gehsteig und/oder auf den Wegweisern für Menschen mit Sehbehinderung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s