#Duisburg: Rheinpark Hochfeld noch immer gesperrt – #Verkehrswende #Duisport

Es gibt Tage die können so schön beginnen.
Rheinradweg statt Osttangente - keine Nutzung des Bildes erlaubt

Enden dann aber vor einem Absperrgitter:

Auf einer Seite der Stadt wird behauptet:
„Umleitungen für die Besucher des Parks sind ausgeschildert.“

Dies ist eindeutig gelogen! Es gibt keine ausgeschilderte Umleitung, es gibt überhaupt keine Umleitung für Gehende und Radfahrende von der Brücke der Solidarität. Da gibt es nur Schilder, dass man nicht durchkommt.

Auf der Seite wird auch etwas von Sperrung für längere Zeit geschrieben, was immer das genau bedeuten mag. Wenn man der Straße folgt, nach Rechts auf die Rudolf Schock Straße abbiegt, kommt man zu einem „Weg“, der zum Trampelpfad verkommen ist.

Alternativ kann man mit dem Fahrrad auf der linken Spur der Wörthstraße fahren, weil die Rechte zugeparkt ist. Zugeparkt mit LKW, deren Fahrende keinen Autohof haben und dort wohl übernachten.

Dieser Beitrag wurde unter Duisburg, Duisburger Westen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu #Duisburg: Rheinpark Hochfeld noch immer gesperrt – #Verkehrswende #Duisport

  1. Pingback: #Duisburg: #Protestradeln statt #Stadtradeln? – #SPD #CDU #Fahrrad | ulrics, nachdenkliche Stimme aus Duisburg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s