#Klimaschutz: #Flugverkehr endlich Nicht-CO2-Emissionen berücksichtigten – #Flughafen #Düsseldorf #Fluglärm

Auch wenn ich der Petition vom Wording im Detail nicht ganz zustimmen kann, habe ich diese Petition zur vollständigen Berücksichtigung der Klimaauswirkungen des Flugverkehr mitgezeichnet.

Statt fiktiven Wachstum muss der Flugverkehr endlich die volle Rechnung bezahlen. Leider wird dies natürlich nicht sonderlich gut durchgesetzt, denn der politische Einfluss der Flugbranche ist recht groß.

Die Emissionen von Flugzeugen werde im Detail in UBA Schwerpunkt Fliegen behandelt. Neben dem CO2 gibt es etliche weiter Emissionen, die massive Klimawirkung haben. CO2 macht in höheren Schichten gerade mal 1/4 der Wirkung der Gesamtemissionen aus, sodass selbst „regenerative“ Treibstoffe kaum eine Entlastung bringen würden. Selbst Wasserstoff würde zur für die höheren Luftschichten klimaschädlichen Gasen führen. Es ist also einfach nicht plausibel, warum diese Kosten weiterhin die Allgemeinheit zahlen soll und nicht diejenigen, welche fliegen.

Dieser Beitrag wurde unter Fluglärm, Grundrechte, Klimaschutz, Umweltschutz abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu #Klimaschutz: #Flugverkehr endlich Nicht-CO2-Emissionen berücksichtigten – #Flughafen #Düsseldorf #Fluglärm

  1. Pingback: DLR völlig Ahnungslos „klimaneutrales“ Kerosin – #Greenwashing | ulrics, nachdenkliche Stimme aus Duisburg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s