Flughafen Düsseldorf will wieder in Vollbetrieb gehen trotz #Corona – #Fluglärm #Klimaschutz #ZeroCovid

Ja, ja der Schnalke und sein Flughafen. Da schlägt man die Tageszeitung auf und liest, dass Schnalke glaubt, mit ein paar Schnelltests das Vertrauen wieder herstellen und dann allen ernstes Flugzahlen wie vor Corona erreichen will. Mal abgesehen davon, dass mir diese natürlich wegen Fluglärm nicht gefallen würde, macht dies auch keinen Sinn.

Flugverkehr hat Corona über die ganze Welt verbreitet und macht dies auch jetzt noch mit gefährlichen Varianten, statt hier mit Tests von geringer Aussagekraft falsche Sicherheit vorzugaukeln täte die Flughäfen gut daran den Betrieb vollständig einzustellen.

Die Test sind eine Momentaufnahme, bereits zwei Stunden später im Flugzeug kann jemand ansteckend sein. Natürlich immer vorausgesetzt der Test wurde überhaupt richtig durchgeführt. Auch hier gibt es viele Fehler, die zu falschen Ergebnissen führen. Noch dazu haben die Schnelltest einen höheren Fehler.

Flugzahlen, wie vor Corona sind definitiv ausgeschlossen, bis alle geimpft sind. Geschäftsreisen
lohnen wegen der Quarantänevorschriften nicht und Urlaubsreisen sind in einer Pandemie eine saublöde Idee. Deshalb verzichten viele verantwortungsvolle Menschen auf komplett darauf.

Ich könnte mir die Aussage nur erklären, dass Schnalke an einem massiven Realitätsverlust leidet. Selbst nach Corona wird es kein zurück mehr geben. Firmen haben die Vorteil von Telekonferenzen entdeckt. Und Deutsche haben den Heimaturlaub wieder entdeckt. Dazu kommt Stuttgart 21 und die Streckte Richtung Berlin die ebenfalls beschleunigt werden soll. Dadurch wird es noch schneller mit dem ICE und weniger attraktiv zu fliegen.

Aber vielleicht will Schnalke auch nur die Illusion aufrecht erhalten, damit er weiter die Kapazitätserweiterung vertreten kann. Dass diese nie kommen wird bzw. spätestens im Rahmen einer Klimaklage weggeklagt wird ist klar. Insbesondere, da im Verfahren Klimaschutz bisher gar nicht geprüft wurde. Also ein eklatanter Verfahrensfehler. Zumal die Stadt Düsseldorf bis 2035 klimaneutral sein will.

Und wie will man Quarantäneverstöße verhindern?

Dieser Beitrag wurde unter Aus der Region, Fluglärm, Grundrechte, Körperliche Unversehrtheit, Klimaschutz, Umweltschutz abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s