#Duisburg: Navipflicht für LKW-Verkehr – #Duisport #Logport

In Duisburg gibt es viel LKW-Verkehr und leider fahren auch viele LKW auf falschen Strecken. Wenn die Stadt Duisburg eine Ursachenanalyse durchführen würde, was sie nicht getan hat, würde man feststellen, dass eine Ursache dafür falsche Navis sind. Deshalb habe ich nun mal an die EU, Bundestag und Landtag ein Petition gerichtet, mit dem Ziel, dass alle LKW ein brauchbares LKW-Navi haben müssen.

Petition (Variante Bundestag):

Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass alle LKW verpflichtend eine LKW-Navi haben müssen.

Begründung:

In Duisburg gibt es viel Logistikverkehr. Es gibt eigentlich für den LKW-Verkehr vorgesehene Routen. Meistens sind dies Straßen, wo die Bevölkerung möglichst von LKW-Verkehr entlastet wird. Aber etwa zum Gebiet Logport I gibt es häufig Fehlverkehr durch Bereiche, wo LKW sogar ein Durchfahrtsverbot haben.
Eine der Ursachen für dieses Fehlverkehre ist der Umstand, dass die LKW mit einem PKW-Navi fahren und damit auch auf Wegen, wo LKW nicht langfahren. Häufig handelt es sich hier um LKW-Fahrende deren finanzielle Situation kein Navi zulässt, die sich dann teilweise sogar auf Smartphones vorhandenen Standardapps bedienen, die allerdings auch nicht für die LKW Navigation geeignet sind.

Von selbst fahren LKW bestimmt nicht in enge Straßen, wenn zeitgleich gut ausgebaute Straßen zur Verfügung stehen.

Gut wäre es natürlich wenn LKW dadurch zugleich aus Wohngebieten herausgehalten werden, auch wenn es Umwege bedeutet.

Um die Logistik kommt man nicht herum, es ist aber an der Politik hier die notwendigen Rahmenbedingungen zu gestalten, dass der Verkehr verträglich abgewickelt wird und man Schäden verringert. Denn Fehlfahrten auf nicht für Schwerlastverkehr ausgelegten Straßen führt zu erheblichen Folgekosten durch Straßenschäden.

Angedachte Routenkonzepte könnten ebenfalls mit einfließen in Navigeräte.

Hilfreich wäre natürlich, wenn sämtliche für LKW-Verkehr notwendigen Daten als Opendata zur Verfügung stünden.

Diskussion:

Durch die Navipflicht würde eine Gerechtigkeitslücke geschlossen. Denn in den seltensten Fällen fahren LKW mit Vorsatz auf eine falsche Strecke. Entweder liegt das an schlechter Beschilderung oder an schlechten/falschen Navis.

Dieser Beitrag wurde unter Duisburg, Duisburger Westen, Klimaschutz, Umweltschutz, Verkehrswende abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu #Duisburg: Navipflicht für LKW-Verkehr – #Duisport #Logport

  1. Pingback: #Petition: Verpflichtende Ausstattung von LKW mit einem LKW-Navigationsgerät – #Logport #Duisport | ulrics, nachdenklich Stimme aus Duisburg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s