#Duisburg: Mehr Logport LKW in den Sommerferien – #Rheinhausen #Duisport #Bahnsinn

In den Sommerferien wird die Eisenbahnbrücke zwischen Rheinhausen und Hochfeld vollständig gesperrt.

Das heißt neben den Personenverkehr wird auch der Güterverkehr nicht über die Brücke gehen. Dies heißt auf jeden Fall, dass entweder Güterverkehr woanders über die Schiene rollt oder mehr über die Straße, was auch wiederum mit mehr Fehlverkehren in Rheinhausen einhergehen dürfte.

Wenn dazu noch eine neue Dürre kommt, dann würde der Schiffsverkehr ebenfalls stärker eingeschränkt, was wiederum dazu führt, dass aus Trimodal Monomodal wird und alles nur auf LKW läuft.

Ob man das wohl in Stabilitätsbetrachtungen für den ÖPNV mit berücksichtigt hat?

Und wie wohl der Schienenersatzverkehr hinhaut, der dann ebenfalls über das Nadelöhr „Brücke der Solidarität“ führt.

Darf man nur hoffen, dass die Planenden der Stadt nicht auf die glorreiche Idee kommen auf diese Strecke eine Baustelle zu legen.

Update:
Der Fußweg über die Brücke soll weiterhin nutzbar sein.

Dieser Beitrag wurde unter Duisburg, Duisburger Westen, Klimaschutz, Umweltschutz abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s