Neue Grundsteuer – #Anliegerbeiträge

Scheinbar bekommen wir bald eine neue Grundsteuer. Falls die Grundsteuer keine Klausel enthalten sollte, die den Straßenzustand berücksichtigt, werde ich wohl Einspruch einlegen.

Allein schon deshalb, weil ja ständig behauptet wird, dass die Anliegerbeiträge mit einem wirtschaftlichen Vorteil begründet werden, wobei vielfach von einer Wertsteigerung gesprochen wird. Sprich wenn gute Straßen den den Wert steigern vermindern schlechte den Wert und folglich muss die Grundsteuer sich entsprechend deutlich verringern, denn ansonsten kann man tausende Euro nicht begründen.

Ohnehin dürfte die Wertveränderung durch den Straßenzustand gering sein. Es zählen ganz andere Dinge, wie das Umfeld. Man sollte also bei der Behauptung, dass die Anliegerbeiträge die Wertsteigerung widerspiegeln würden, um konkrete Quantifizierung bitten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Grundrechte abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s