#Fluglärmnews: Petition für #Kerosinsteuer – #Strompreis

Da ich bereits länger für die Einführung einer Kerosinsteuer kämpfe und dabei verschiedene Ansätze fahre, unterstütze ich natürlich auch diese Petition an die deutsche Bundesregierung.

Es wird endlich Zeit, dass wir nicht über die Strompreise das Reisevergnügen einzelner Subventionieren. Die Steuern auf Strom könnten deutlich niedriger sein, wenn es eine Kerosinsteuer gäbe. Stattdessen muss die arme Rentnerin für die Urlaubsreise nach Malle bezahlen.

Billige Flugpreise heißt nun einmal, dass die Kosten der Subvention, und sei es durch fehlende Steuern, von anderer Stelle erhoben werden müssen.

Wer für 20 Euro nach Malle will, hat kein Recht über den Strompreis zu jammern.

Dieser Beitrag wurde unter Fluglärm, Grundrechte, Umweltschutz abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s