#Fluglärmnews: Ryanair und das Startgewicht

Zu dieser Meldung habe ich mal nachgefragt, ob sich das auch auf die Sicherheit auswirkt.

Folgende Antwort gab es von der Deutschen Flugsicherung:

Sehr geehrter Herr Scharfenort,

solange sich der Pilot in dem aus Sicherheitsgründen vorgegebenen Rahmen der Gewichte bewegt (das ist für jeden Luftfahrzeugtypen festgelegt), würde ich unterstellen, dass das sicher ist. Das Flugzeug ist eben nur für eine bestimmte Beladung/Betankung/Gewicht gebaut. Insbesondere Landungen sind SICHER nur bis zu einem bestimmten Gewicht möglich. Es liegt im ureigenen Interesse des Piloten, die Gewichtsvorgaben einzuhalten. Sonst würde er sich unter Umständen selbst in Gefahr bringen. Die Verantwortung dafür trägt er – wie für alle anderen Vorgänge an Bord auch.

Im vorliegenden Fall ist es aber keine Diskussion um Sicherheit, sondern um Gebühren.

Freundliche Grüße / Best regards

Dieser Beitrag wurde unter Fluglärm, Körperliche Unversehrtheit, Umweltschutz abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s