#Duisburg: Lichtverschmutzung durch GEBAG

Es war einmal eine schöne Wiese mit Bäumen hinter unserem Haus. Diese Bäume wurden dann allerdings von der GEBAG gefällt für einen Neubau. Einem Neubau, wo der Stadt Duisburg egal war, dass es hierdurch zu stärkerem Hitzestau kommt, weil nicht nur ein fetter Gebäude-Klotz gebaut wurde, sondern auch noch ein Großteil der Restfläche gepflastert wurde.

Die kleine neu angelegte Grünfläche wurde von der GEBAG natürlich als etwas positives verkauft, was es nicht wirklich ist. Aber nachhaltig und ökologisch scheinen mir für die GEBAG ohnehin Fremdwörter zu sein. Photovoltaik gibt es keine auf dem Dach, obwohl sich Mieterstrom durchaus rentiert, aber die Stadtwerke Duisburg unterstützen hierbei ja auch nicht, obwohl es im Interesse von Duisburg wäre.

Und nun kommt dazu noch Lichtverschmutzung. Die Beleuchtung für das Gelände ist völlig überzogen. So Säulen, die in alle Richtungen leuchten. Und kein warmes Licht, sondern grelles weißes mit einem hohen Blauanteil, welches extrem schlecht für nachtaktive Tiere ist. Insbesondere Insekten schädigt so ein Licht, was auch wiederum schlecht für die stark bedrohten Fledermäuse ist.

Dieser Beitrag wurde unter Duisburg, Duisburger Westen, Umweltschutz abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s