#LKW statt #Landschaftsschutzgebiet?

Genau um diese Frage geht es in Homberg, dort soll ein Landschaftsschutzgebiet, als wertvolle Ressource für den Erhalt unseres Ökosystems grundlos der Gier eines Unternehmens geopfert werden, dessen Sitz nicht einmal in Duisburg liegt. Die Umwandlung in ein Industriegebiet ist durch Teile der Duisburger Politik angedacht.

Wer damit nicht einverstanden ist, hat jetzt noch Zeit hier dagegen zu unterzeichnen.

Flächenfraß geht gar nicht.

Dieser Beitrag wurde unter Duisburg, Duisburger Westen, Grundrechte, Lokales, Umweltschutz abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu #LKW statt #Landschaftsschutzgebiet?

  1. Dietmar Beckmann schreibt:

    Worum ging es?
    Um 2,8 ha im Norden eines ehemaligen Industriegebietes, Maisacker, später Grünland.
    Was solldaraus werden? Rechtlich gesehen private Grünfläche, tatsächlich aufgewertet mit 700 Bäumen.
    Petition halte ich deshalb für widersinnig.

    • ulrics schreibt:

      Da handelt es sich aber um eine Fehlinformation.
      Rechtlich wird aus dem Gebiet ein Industriegebiet. Steht so reichlich versteckt in den Unterlagen.
      Das Gebiet wird irreführend immer als „Gewerbegebiet“ bezeichnet. Immer in Anführungszeichen.
      Wie man der Zeitung entnehmen konnte, werden erst einmal Bäume gepflanzt. Später wird die LKW-Nutzung vielleicht auch auf diesen Bereich ausgeweitet und noch mehr Fläche wärmer gemacht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s