zu „Fluglärm: Kritik am Standort der Messstelle“

zu „Fluglärm: Kritik am Standort der Messstelle

Was ist seltsam daran, dass der Flughafen dort misst, wo für ihn der geringere Lärm herauskommt. Es ist verwunderlich, dass im Westen nicht gemessen wird, aber wahrscheinlich würde dann herauskommen, wie laut es hier teilweise wirklich ist. Die letzten Wochen war der Fluglärm extrem laut und am 14.08.2014 sogar schon um 5:25 zu hören.

Die Verwaltung beweist einmal mehr, wie wenig sie die Lärmproblematik der Bevölkerung kennt.

Eine einzelne Messstelle reicht ohnehin nicht aus. Dies müsste vielmehr ein Messnetz sein mit einer Kantenlänge von einem Kilometer, um halbwegs brauchbare Daten zu liefern, aber davor scheut der Flughafen zurück, weil mit Messdaten die Anwohner endlich belegen könnten, wie viel Lärm wirklich vom Fluglärmhafen Düsseldorf ausgeht.

Dieser Beitrag wurde unter Internet, EDV & Co, Verbraucherschutz abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s