1G oder 2G? – #Corona #Covid19

Zwar betonen hier immer wieder einige, wie viel sicherer Getestete wäre, womit diese aber nur belegen, sich nicht intensiv mit dem Thema auseinander gesetzt zu haben.

Bei Geimpften schlagen Schnell bzw- Selbsttests wenn überhaupt nur in einem kleinen Fenster an. Die Sicherheit wird also nicht wesentlich erhöht, wenn man diese Tests durchführt. Es müsste schon PCR oder Bluttest sein. 1G bringt also nichts und verursacht nur Kosten.

Die wenigen Impfdurchbrüche zeigen, dass 2G der richtige Weg ist. Getestete sind wesentlich gefährlicher, weil es immer nur eine Momentaufnahme ist. 1 Stunde später kann die Person bereits infektiös sein und andere Getestete anstecken.

Die Ansteckungswahrscheinlichkeit von Geimpften zu Geimpften ist gering.

Rein Wissenschaftlich ist die Sache klar. 2G für alle und wer nicht will, der schließt sich halt vom Leben aus. Wer keinen Eintritt zahlt kann auch nicht ins Kino. So ist das Leben.

Solange nicht konsequent kontrolliert wird spielt es eh keine Rolle, was für ein *G gilt. Und genau deshalb spare ich mir Theater und andere Orte ohne Abstand und brauchbarer Kontrolle.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Allgemeines, Körperliche Unversehrtheit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s