#Duisburg braucht ein Logistikmoratorium – #Duisport #Logport

Ganz Duisburg ist besetzt von Logistikbereichen. Wie ein Krebsgeschwür überwuchern Logistikhallen und Logports Brachflächen. DIe LKW-Verkehr nehmen dadurch zu. Zeitgleich gibt es kein Gesamtkonzept, kein Verkehrskonzept und Anträge der Bevölkerung bzw. der Politik werden mit Lügen abgewiegelt.

Im Rahmen von Vorhaben wird die Wechselwirkung der Verkehre nicht geprüft, obwohl durch den „größten“ Binnenhafen der Welt bereits heute eine erhebliche Vorbelastung besteht.

Es müsste einen Beschluss geben, dass keine weiteren logistischen Nutzungen zugelassen werden, bis nicht sämtliche Probleme gelöst sind.

Beispiele für Probleme:
– Fehlverkehre
– Wildes Campen von LKW-Fahrenden
– Straßenverengung durch LKW
– Tote Radfahrende
– Kaputte Straßen

Dieser Beitrag wurde unter Duisburg, Duisburger Westen, Körperliche Unversehrtheit, Klimaschutz, Umweltschutz abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s