#Verkehrsrowdy Schaffrath – #Verkehrswende #Verkehrsdiskriminierung #Umweltschutz #Nachhaltigkeit

Eine Suche nach der Möbelfirma Schaffrath liefert nur wenige brauchbare Treffer. Auf der Homepage findet sich der Punkt „Nachhaltigkeit„. U.a. wird dort behauptet, dass Nachhaltigkeit einen besonderen Stellenwert habe. Ein besonderer Stellenwert heißt nicht unbedingt, dass der Stellenwert sonderlich hoch ist. Dies habe ich dann neulich auch in Rheinhausen gesehen. Dort parkte ein LKW der Firma Schaffrath länger auf einem Radstreifen und blockierte diesen vollständig

Soweit ich das erkennen konnte führte aus dem Haus ein Kabel in das Fahrzeug. Möglicherweise wurde hier eine Küche oder so aufgebaut. Wie man allerdings auf den Bildern erkennen kann, wäre ein Stück weiter ein ausreichend großer Platz gewesen, wo man das Fahrzeuge hätte abstellen können, ohne Radfahrende so massiv zu gefährden. Aber hier ging es wohl mehr um Bequemlichkeit bzw. kürzere Laufwege.

Radwegparken kommt natürlich häufiger vor, aber so dreist, wie hier habe ich das bisher nicht erlebt. Die Bilder gingen natürlich auch per Weg-Li ans Ordnungsamt. Hatte dieses und die Polizei aber auch direkt nachdem ich das gesehen habe informiert. Und natürlich werde ich wegen dieses Verhalten von Einkäufen bei Schaffrath absehen.

Dieser Beitrag wurde unter Duisburg, Duisburger Westen, Grundrechte, Körperliche Unversehrtheit, Klimaschutz, Umweltschutz, Verkehrswende abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s