#Duisburg versteckt Fahrradparkplätze – #fahrradfeindlich #verkehrswende #verkehrsdiskriminierung

Vor einigen Woche stand ich am Hauptbahnhof und sah mich verwundert nach Fahrradparkplätzen um. Natürlich schrieb ich der Stadt und bekam sehr schnell eine Antwort, dass die Fahrradparkplätze, wenn man vorm Haupteingang steht, rechts hinter den Taxis wären.

Das nachfolgende Foto zeigt die Draufsicht auf die Fahrradparkplätze, wenn man direkt drauf schaut vom Eingang des Bahnhofs her.

Ich seh nicht ein parkendes Fahrrad, geschweige denn einen Hinweis, wie etwa ein Schild.

Erst, wenn man über den Platz und dicht dran ist, sieht man dir Fahrräder.

Scheinbar fand man es besser die Fahrradparkplätze zu verstecken. Aber gerade dadurch könnte hier ein Angstraum entstehen. Gut durchdacht ist die Planung, wie die gesamte Bahnhofsplatte nicht. Und das ein Schild fehlt, ist nachdem ich weiß, wo der Fahrradparkplatz ist, für mich offensichtlich.

Duisburg ist echt … fahrradfeindlich

Dieser Beitrag wurde unter Duisburg, Grundrechte, Klimaschutz, Umweltschutz abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu #Duisburg versteckt Fahrradparkplätze – #fahrradfeindlich #verkehrswende #verkehrsdiskriminierung

  1. Herbert Fürmann schreibt:

    Lieber Ulrics,
    auch der ADFC wollte die Fahrradständer anders und besser sichtbar positioniert haben. Wir konnten uns da nicht durchsetzen. Auch sind die Ständer scharfkantig,sodass die Räder verkratzen können. Und die Designer-Dächer schützen die abgestellten Fahrräder auch nicht vor Regen.
    Du hast Recht, fahrradfreundlich geht anders!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s