Schattenwirkung auf Pflanzenwuchs – #Selbstverantwortungslosigkeit #Baumschutz #Botanik #Klimaschutz #Energiewende #Dürre

Bekanntlich werden in Duisburg viele Bäume gefällt, weil den Parteien CDU und SPD der Baumschutz anscheinend nicht wichtig genug ist und man auf Selbstverantwortungslosigkeit setzt.

Bäume haben mehrere Effekte. Einer davon ist Schatten, was gerade in Hinblick auf Dürren sehr wichtig ist. Der Schatten hält den direkten Sonneneinfall ab. Dadurch können Pflanzen teilweise besser wachsen.

Richtig eindrucksvoll sieht man dies im Vergleich von einem begrünten Flachdach auf dem durch Trockenheit nur wenig flache Vegetation zu finden ist und einem Dachbereich, bei dem eine Photovoltaikanlage für Abschattung sorgt.

Deutlich ist der stärkere Bewuchs erkennbar. Der einzige Unterschied ist Abschattung und Windbarriere. Das heißt z.B. auch für Felder, dass Gebüsche und Abschattung wichtig sind, um den Boden feucht zu halten. Das sollte eigentlich auch der Landwirtschaft in Hinblick auf riesige Flächen zu denken geben.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Grundrechte, Klimaschutz, Umweltschutz abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Schattenwirkung auf Pflanzenwuchs – #Selbstverantwortungslosigkeit #Baumschutz #Botanik #Klimaschutz #Energiewende #Dürre

  1. Dietmar Beckmann schreibt:

    Die Landwirtschaft setzt lieber auf Bewässerung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s