#Kohleausstieg: eine Außensicht auf Deutschland – #Endcoal #Klimaschutz

Es gibt ja immer wieder jene Relativisten, der Energiewende, die meinen, dass die gut 2 % Ausstoß keine Rolle in der Welt spielen würden. Dass Deutschland damit nichts bewirken würde und das man viel Geld für nichts investieren würde.

Ich hätte gerne niedrigere Energiepreise hätte, was mit hochsubventionierten Kohle- und Atomstrom nicht der Fall ist.

So wird in internationalen Medien Deutschland als Beispiel und Vorbild für Australien aufgeführt. Das Deutschland die Ausstiege aus Steinkohle und Braunkohle sozialverträglich gestaltet, wobei ich immer noch der Meinung bin, dass manchen Firmen zu viel Geld geschenkt wird.

Damit stehen wir im internationalen Vergleich schon recht gut da. Auf der Weltbühne ist das nicht schlecht sich mit etwas brüsten zu können. Zumal die anderen es bei erfolgreichen Beispielen deutlich schwerer haben zu sagen, dass diese das nicht können.

Dieser Beitrag wurde unter Grundrechte, Klimaschutz, Umweltschutz abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s