Make Duisburg Green Again – #DuBistRheinhausen #Steingarten #Duisburg #SägeParteiDuisburg

Statt immer nur über Steingärten zu jammern, welche die Stadt aufheizen, dachte ich mir etwas dagegen zu tun. Sprich eine eigentlich nicht genutzte Fläche vor dem Haus sollte von gefplasterter Fläche zu einem Beet umfunktioniert werden.

Vorher sah es so aus:

Im ersten Schritt wurden die Steine entfernt bzw. zur Begrenzung umfunktioniert und Kompost bzw. Pflanzenreste eingefüllt.

Dann wurden einige Pflanzen eingepflanzt.

Einige Zeit später sieht es so aus.

Natürlich müssen die gepflanzten Bodendecken noch ihre volle Wirkung entfalten. Ggf. muss noch mit Mulch nachgeholfen werden. Aber der Boden muss ja auch erst einmal Humus aufbauen, da darunter noch immer Steine sind.

Was Steingärten angeht so sind diese teuer und und aufwändig in der Pflege. Dann besser ein Beet, dass nach und so zugewachsen ist, dass man nur noch aber und beischneiden muss. Oder halt eine Abdeckung mit ausreichend Mulch. Kostet allemal weniger als Steine.

Platz ist überall für etwas mehr Grün.

In diesem Sinne: Make Duisburg Green Again

Dieser Beitrag wurde unter Duisburg, Duisburger Westen, Grundrechte, Klimaschutz, Umweltschutz abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s