Laschet labert noch mehr Unsinn – #Braunkohlemafia #NRWE #Bonzenpolitik #AlleGegenRWE #Hambibleibt

Ein Offener Brief an Armin Laschet bzgl. seiner Äußerungen in der heutigen NRZ.

Herr Laschet,

ich muss mich doch sehr wundern, was Sie nun schon wieder für Unsinn in der NRZ erzählen.

Wenn Sie sich auf die soziale Marktwirtschaft berufen, verstehen Sie wohl darunter einem Konzern noch Puderzucker in den Allerwertesten zu blasen. Beispielsweise RWE, bei dem Sie viele Millionen für einen Polizeieinsatz verschwendeten. Aber auch der Umstand, dass das Land NRW immer noch keine Förderabgabe erhebt und damit einem Konzern die Rohstoffe schenkt. Gleichzeitig wird die Bevölkerung mit allerlei Abgaben geschröpft. Etwa Straßenbaubeiträge, die nur ein Bruchteil dessen ausmachen, was RWE eigentlich zahlen müsste. Ebenso die Umverteilung von Geldern von unten nach oben über verschiedene andere Mechanismen.

In meinen Augen beschädigt ihr Verhalten die Demokratie nachhaltig, weil sie nicht für die Allgemeinheit agieren, sondern primär das Eigenwohl im Auge haben.

Dann drohen sie den Grünen und behaupten mal wieder, dass es denen nur um die Besserverdienenen ginge. Na immerhin geht es den Grünen um die Bevölkerung, und sei es nur in Teilen, anders als ihrer Landesregierung. Die macht Bonzenpolitik. Die vernichtet Heimat und Wohnraum. Die vernichtet Natur.

Und dann noch die Arbeitsplatzvernichtung durch den Windenergieerlass. Hier geht es doch primär um Gruppen, die sich optisch an Windrädern stören.

Sehr enttäuscht

Ulrich Scharfenort (Duisburg-Rheinhausen)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Grundrechte, Klimaschutz, Umweltschutz abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s