#RWE: 10 568 596 Aktien gegen die Entlastung – #RWEvil #hambibleibt #endcoal

Auf der Hauptversammlung von dem Braunkohlekonzern RWE stimmten immerhin 10 568 596 Aktien gegen die Entlastung von Vorstand Rolf Martin Schmitz. Also jenen, der unbedingt den Hambacher Forst abholzen will.

Kohle, Cohle, über Alles.
Selbst das Allgemeinwohl.

Das sind zwar nur etwa 3 % der gesamten Aktien und kein so deutliches Zeichen, wie bei Bayer. Ich bin aber froh mit meiner einen Aktien dazu beigetragen haben. Vielleicht sind es im nächsten Jahr noch mehr, die gegen eine Entlastung stimmen. Man muss nur ein paar Aktien kaufen und die Stimmrechte den kritischen Aktienbesitzenden übertragen. Die machen Druck auf den Hauptversammlungen.

Dieser Beitrag wurde unter Grundrechte, Körperliche Unversehrtheit, Klimaschutz, Umweltschutz abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s