#Fluglärmnews: Mehr Lufttote in 2018

523 Tote gab in 2018 und damit mehr als doppelte im Vergleich zum Fünfjahresdurchschnitt.
Dies kann nicht allein daran liegen, dass Flüge unverhältnismäßig billig sind, sondern hängt sicherlich auch mit der Einsparung bei der Sicherheit zusammen. Schließlich sind bei den Milliarden von Fliegenden ein paar Todesfälle betriebswirtschaftlich leichter zu verkraften, als angemessene Preise für die notwendige Sicherheit.

Dieser Beitrag wurde unter Fluglärm, Körperliche Unversehrtheit, Umweltschutz abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s