#Fluglärmnews: Billigflughafen Düsseldorf tut zu wenig…

um den Einbau von Wirbel- bzw Vortexgeneratoren an Flugzeugen zu forcieren. Die Rabatte sind scheinbar zu niedrig, dabei würde es gerade für den Fluglärm in Duisburg eine erhebliche Lärmreduzierung bei den Germanwingsmaschinen bedeuten.

Die lärmabhängigen Landeentgelte für laute Maschinen sind einfach zu niedrig, weshalb bei dieser als Flughafen getarnten Shoppingmall auch von einem Billigflughafen spreche.

Dieser Beitrag wurde unter Duisburger Westen, Fluglärm, Grundrechte, Körperliche Unversehrtheit, Umweltschutz abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s