#Fluglärmnews: Fahrzeuge auf dem Rollfeld – #Terrorismus

Jüngst war den Nachrichten zu entnehmen, dass ein Mann mit Auto auf das Rollfeld in Hannover gefahren ist.

Ich hätte ja erwartet, dass nach Anschlägen mit LKW auf Menschen, die Flughäfen besser abgesichert wären. Aber offensichtlich hat man sich zumindest in Hannover nicht auf einen derartigen Fall vorbereitet.

Ich frage mich natürlich schon, wie das am Billigflughafen Düsseldorf aussieht. Kann das auch in Düsseldorf passieren? Wie stark ist das Gelände gegen Lkw gesichert?

Aber so etwas kann man sicherlich in Erfahrung bringen:

Sehr geehrte Mitmenschen*,

ich war verwundert über den Vorfall in Hannover, dass dort einfach so Fahrzeuge aufs Rollfeld können stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Hätte nicht erwartet, dass das so einfach, aber sicherlich wird dies auch Terroristen auf Ideen bringen.

Wie soll zukünftig verhindert werden, dass Autos und vor allen Dingen LKW von außen auf das Flughafengelände kommen?

Ist der Flughafen Düsseldorf ebenso ungeschützt, wie jener in Hannover?

Wurde hier auf Kosten der Sicherheit gespart?

Mit freundlichen Grüßen

Ulrich Scharfenort (Duisburg-Rheinhausen)

(* Aus Respekt vor allen Geschlechtern, verwende ich eine geschlechtsneutrale Anrede.)

Mit Auto aufs Vorfeld gefahren Flughafen-Eindringling schweigt zur Tat

Ein Mann war am Samstag auf den Flugplatz Hannover

Dieser Beitrag wurde unter Fluglärm, Grundrechte, Körperliche Unversehrtheit, Umweltschutz abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s