#Fluglärmnews: Reisende zu lahmarschig

Ist ja absurd. Die Sicherheitskontrolle dauerte 90 Minuten und deswegen verpasst man den Flug?

Das Flüge verpasst wurden lag nicht an den Sicherheitskontrollen, die allein schon durch den zur Verfügung stehenden Raum limitiert sind. Vielmehr müssen Reisend vor Weihnachten halt einfach damit rechnen, dass es voller wird und frühzeitig da sein. Genauso, wie der Flughafen für mehr Personal sorgen muss. Dieser teilt schließlich der Bundespolizei die Zahlen mit. Die werden aber sicherlich verringert, um so die Ticketpreise zu senken.

Fazit: Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.

Dieser Beitrag wurde unter Fluglärm, Grundrechte, Umweltschutz, Verbraucherschutz abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s