#Klimaschädling: RWE – Klage des Andenbauern Huaraz – #RWExit #endcoal #hambibleibt

In letzter Zeit ist es öffentlich still geworden um die Klage eines Bauern aus den Anden gegen RWE. Der erste Fall dieser Art und von dem sehr viel abhängt, denn sollte der Fall gewonnen werden, würde es extrem teuer für RWE, ferner könnten dann auch viele Stellen in Deutschland und Europa Schadensersatzklagen gegen RWE anstrengen.

Wer den Fall weiterverfolgen möchte kann dies hier und hier tun. Dort ist einiges an Lesestoff, der RWE hoffentlich viele Bauchschmerzen verursacht.

Damit RWE verliert, braucht es natürlich noch einiges an Geld, denn solche Klagen mit Gutachtern können teuer werden. Deshalb erlaube ich mir mal hier auf das Spendenkonto hinzuweisen. Ich beabsichtige jedenfalls Anfang Dezember etwas zu überweisen. Werde hierfür natürlich etwas von dem Geld verwenden, dass ich für meine Tätigkeit im Umweltausschuss der Stadt Duisburg bekomme. Als kleine Wiedergutmachung für den Beitrag der Stadtwerke AG am Klimawandel.

Dieser Beitrag wurde unter Duisburg, Grundrechte, Körperliche Unversehrtheit, Umweltschutz abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s