#Cyberaktion für #Atomausstieg auch bei #Atombombenrohstofffabrik – #Urenco

Trotz behaupteten Atomausstiegs geht es weiter mit der Produktion von Brennelementen durch Anreicherung von Uran bei Urenco in Gronau, die u.a. RWE und Eon gehört sowie der Advanced Nuclear Fuels GmbH in Lingen, welche u.a. für Tihange und Doel Brennstäbe liefert.

Wie jeder wissen dürfte ist Atomkraft ein Auslaufmodell. Nicht nur wegen den Gefahren, sondern auch wegen der erheblichen Kosten, die zumindest teilweise auf uns Steuerzahler abgewälzt werden. Ich hoffe der komplette Atomausstieg wird endlich vollzogen und die Atombombenrohstofffabrik in Gronau dicht gemacht.

Aber dem Ärger kann man in Form einer Cyberdemonstration Luft machen und bei Googlmaps die beiden Fabriken als schlecht bewerten. Eine reale Demonstration soll m.W. übernächste Woche stattfinden. Aber gerade durch eine Cyberaktion kann deutlich gezeigt werden, was wir von der Fabrik halten und je mehr mitmachen desto deutlicher das Zeichen. Der Aufwand ist minimal. einfach die Adresse suchen. Auf einen Stern klicken und dann noch einen Kommentar schreiben.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Grundrechte, Umweltschutz abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s