Eine Duisburger #Buchmesse?

Bereits seit geraumer Zeit führe ich eine Übersicht Duisburger Autoren und Künstler. Da stellt sich dann zwangsläufig die Frage, bräuchte es nicht mal eine Duisburger Buchmesse, welche zeigt, wie viel Kultur in Duisburg steckt. Schließlich ist Kultur auch und gerade das Schaffenswerk der Duisburg Künstler und Autoren, die zahlreich und vielfältig sind.

Unterschiedliche Schichten und Weltanschauungen verschmolzen zu einer Mischung, welcher dem Big Apple in nichts nachsteht. Nur wird hier nicht so hingeschaut.

Wobei Buchmesse Ruhrgebiet vielleicht sogar besser wäre. Denn die Kleinstaaterei ist ein altes und bekanntes Problem, was die Bürger wenig interessiert und hauptsächlich jene betrifft, die sich um Pöstchen sorgen, dabei führt genau solche Selbstbedienungsmentalität dazu, dass das Ruhrgebiet so schwach ist, obwohl es eigentlich die Hauptstadt von NRW sein könnte.

Dieser Beitrag wurde unter Duisburg, Duisburger Autoren, Idee, Kunst abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s