#Spam aus der Schweiz

Über den Spam, welche erhielt und die dafür Verantwortlichen berichtete ich bereits hier und hier.

Ich inzwischen davon aus, dass der Spam von der Add Conti GmbH an mich geschickt wurde, weshalb ich mich schlau machte, wie man gegen Spammer aus der Schweiz vorgeht. Es ist völlig nebensächlich, dass in der Spammail behauptet wird, die 7sections GmbH wäre dafür verantwortlich. Eine Abmahnung auf Unterlassung könnte man sowohl gegen die Durchführende, wie auch den Auftragsgeber veranlassen.

Die Schweiz ist zwar nicht komplett in der EU, aber hat dennoch ähnliche Auskunftsrechte, wie Deutschland.
Zuständig ist hier der Eidgenössische Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragter (EDÖB).

Genau dies schickte ich nun per Email an die Add Conti GmbH. Per Email deswegen, weil diese Firma m.W. bisher nur Emailadresse und Namen hat. Man sollte einem Datensammler nie mehr Informationen geben, als ohnehin schon vorhanden sind.

Dieser Beitrag wurde unter Grundrechte, Internet, EDV & Co, Umweltschutz, Verbraucherschutz abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu #Spam aus der Schweiz

  1. Pingback: Ergänzung zu #Spam in der Schweiz | ulrics, kritische Stimme für Duisburg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s