NETTO vs. GEZ

Ich bin definitiv kein Fan von Netto, aber ich hoffe die Klagen weiter. Es geht dabei schließlich um den Kampf gegen Abzocke. Es ist unverständlich warum ein Supermarkt Rundfunksteuer zahlen muss. Sämtliche Mitarbeiter haben bereits einmal gezahlt. Ebenso die Kunden. Das verstößt ganz klar gegen den Gleichbehandlungsgrundsatz, dass man mehrfach zahlen muss, obwohl man nur einmal schauen kann.

Die armen Menschen, welche beruflich eine Zweitwohnung haben, müssen auch mehrfach zahlen. Und am traurigsten ist, dass wir damit auch noch so Sachen wie die Fifa mitfinanzieren.

Dieser Beitrag wurde unter Grundrechte, Politik, Verbraucherschutz abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s