Zu „Die Last mit der Rast“

Zu „Die Last mit der Rast

Stromanschlüsse für Kühltransporte sind aus meiner Sicht ein muss. Nicht nur damit die Fahrer schlafen können, sondern auch, um die Umwelt zu entlasten. Schließlich dürften derartige Generatoren nicht sonderlich Effizient sein und ähnlich unnötig zur Belastung mit Feinstaub und Stickoxiden sorgen, wie die Schiffsindustrie.

Parkplätze sind aber nicht nur an Autobahnen ein Problem, sondern auch in Duisburg. Dort ist sehr viel Logistik aber es gibt keine geeigneten Parkplätze für die LKW-Fahrer, wodurch diese im gesamten Stadtgebiet stehen und dort teilweise auch regelwidrig schlafen. Die verantwortliche Duisport-Gesellschaft ist bisher nicht auf Forderungen eingegangen, bei ihren Logports entsprechende Flächen mit Sanitäranlagen und Versorgung (Nahrung, Treibstoff, Mautstelle) bereitzustellen.

Dieser Beitrag wurde unter Duisburg, Duisburger Westen, Umweltschutz abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s