KFZ-Steuer viel zu Billig (ca. 5,2-24 €/Monat) – #Autokorrektur #Verkehrswende #ÖPNV #Gratismentalität #9euroticket

Die KFZ-Steuern finden sich auf der Seite vom ADAC. Die dort angegeben Werte liegen bei 62-290 € jährlich als Flatrate für die Nutzung von Straßen und oft auch Parkplätzen. Das sind gerade einmal zwischen etwa 5,2 und 24 € im Monat. Also teilweise weniger als ein 9-Euroticket. Das muss wohl diese Gratismentalität sein.

Ein Monatsticket bekommt man m. W. dafür nirgendwo.

In der Steuer mit drin ist quasi eine Flatrate für die Nutzung der Infrastruktur, die teilweise sogar über Anliegerbeiträge bezahlen, so oft man will. Auch mit drin sind die Umwelt- und Gesundheitskosten. Parkgebühren werden vielfach nicht erhoben.

Schaut man dagegen auf den ÖPNV zahlt man mit jedem Ticket auch mit für die Gleisinfrastuktur in NRW sind das zum Beispiel 5,343 Euro / Trassenkilometer (TRKM) für einen besetzten Personenzug, gemäß DB Netz AG für 2022. Es gibt also eine nutzungsabhängige Schienenmaut. Der Personenverkehr zahlt mehr, als der Güterverkehr.

Dies wird natürlich mit jedem ÖPNV-Ticket mitbezahlt. Finde es unfair, dass ÖPNV-Nutzende eine Maut entrichten, Autofahrende aber nicht. Und wenn jetzt jemand mit Kraftstoffen anfängt, die bezahlt mit mit dem ÖPNV-Ticket ebenfalls mit, weshalb die keine Rolle spielen. In Fahrgemeinschaften zahlt man halt anteilig weniger.

Es würde also schon viel ändern, wenn Straßen endlich Mautpflichtig würden pro Kilometer in voller Höhe der Kosten und das Schienennetz für Personentransport keine Gebühren mehr nehmen darf. Aber das wäre dann vermutlich zu marktwirtschaftlich und innovativ.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Grundrechte, Klimaschutz, Umweltschutz, Verkehrswende abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu KFZ-Steuer viel zu Billig (ca. 5,2-24 €/Monat) – #Autokorrektur #Verkehrswende #ÖPNV #Gratismentalität #9euroticket

  1. Maccabros schreibt:

    Nun ja, wie das mit der Maut abgelaufen ist wissen wir ja noch alle und Danke den zwei früheren Ministern, die eigentlich hinter Gittern samt Eigenhaftung gehören, bezahlt sich der Steuerzahler noch dumm nun dämlich…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s