Warum wollte die BV #Rheinhausen über die Behelfsbrücke an der Cölve hinter verschlossenen Türen beraten? – #Duisburg

Am 14.01.2021 hätte die Bezirksvertretung Rheinhausen getagt. Wegen Corona wurde dies abgesagt.

Auf der Tagesordnung für die Nichtöffentliche Sitzung stand folgender Punkt:
3. DS 19-0408/1 Behelfsbrücke An der Cölve

Nun stellt sich für mich die Frage warum man dieses Thema Nichtöffentlich behandeln will. Ich bin zwar etwas anderer Meinung in Hinblick auf die Brücke an der Cölve, allerdings sollte man das Thema öffentlich behandeln. Selbst wenn es hier um Vertragsunterlagen gehen sollte, dann kann man eine öffentliche Version erstellen, in welche die vertraulichen Details geschwärzt sind.

Dieser Beitrag wurde unter Duisburg, Duisburger Westen, Finanzlage abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s