#Greenwashing: #Duisport erklärt LNG für nachhaltig und umweltfreundlich – #Klimaschutz

Duisport twitterte am 08.12.2020 folgendes:
„Gemeinsam mit Rolande haben wir am Duisburger Hafen eine LNG-Tankstelle eröffnet. Damit setzen wir ein Zeichen in puncto Nachhaltigkeit und leisten mit dem umweltfreundlichen Kraftstoff unseren Beitrag zur Reduzierung lokaler Emissionen.“

Wenn man den Link in dem Tweet aufruft, landet man auf der Seite von Rolande. Dort klingt das ganze dann zwar schlüssiger, allerdings entspricht der Tweet in der Form nicht der Wahrheit. LNG heißt nichts anderes als flüssiges Erdgas. Und das ist weder umweltfreundlich noch nachhaltig. Zwar betont Rolande, dass man zukünftig auch Bio-LNG nutzten wolle bzw. könne, aber solange ein fossiler Energieträger nur durch einen anderen ersetzt wird.

Erdgas ist genauso klimaschädlich, wie Kohle. Also mal wieder ein klassischer Fall von greenwashing, mit dem man klimaschädliche LKW-Transporte umweltfreundlicher erscheinen lassen will.

Nachhaltigkeit fängt bei weniger Transporten an, die dadurch eingespart werden, weil die Produkte wieder langlebiger werden. Konsum und wegwerfen führt zu mehr Transporten. Das hilft zwar Duisport, aber nicht der Menschheit, denn Duisport ist als Partizipant klimaschädlich. Wenn man sich da für Nachhaltigkeit einsetzen will, dann für mehr Transporte auf der Schiene, die allerdings mehr Investitionen in Schienenstrecken notwendig machen, um mehr Züge abwickeln zu können. Dann spart man auch klimaschädliche neue Straßen.

Dieser Beitrag wurde unter Duisburg, Duisburger Westen, Grundrechte, Klimaschutz, Umweltschutz abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s