#RWE will Luchenberger See vernichten – #Inden #Tagebau #Braunkohle

In Amtsblatt 48 der Bezirksregierung Arnsberg, wird Planfeststellungsbeschluss zur Beseitigung des Lucherberger Sees in der Gemeinde Inden bekannt gemacht.

Wieso man hier von einem Gewässerausbauverfahren spricht hat sich mir nicht erschlossen. Habe deshalb mal recherchiert und fand diese Erläuterung.

Der Lucherberger See soll im Zuge der Fortführung der Braunkohlegewinnung im Tagebau Inden durch die RWE Power AG beseitigt werden. Dazu soll dieser zuerst entleert werden. Der Lucherberger See entstand dem Amtsblatt zufolge aus dem ehemaligen Tagebau Lucherberg III., der von 1917 bis 1929 Braunkohle betrieben wurde. Scheinbar wird der See derzeit als Zwischen- und Ausgleichsspeichers für die Wasserversorgung des Braunkohlenkraftwerk Weisweiler genutzt. Man bezieht sich bei der Entscheidung auf dem am 08.03.1990 genehmigten Braunkohlenplans Inden.

Eine Umweltverträglichkeitsprüfung hat man nicht durchgeführt. Angeblich würde die im Braunkohlenplanänderungsverfahren für den Tagebau Inden „Restsee statt Verfüllung“ durchgeführte UVP ausreichen. Angeblich freiwillig habe man eine Umweltstudie durchgeführt, die für RWE natürlich billiger ist. Scheinbar gibt es hier bereits erhebliche negative Auswirkungen, denn es wurden Auflagen gemacht.

Der Planfeststellungsbeschluss sowie die festgestellten Planunterlagen werden in der Zeit vom 07.-21.12.2020 (einschließlich) im hier eingestellt. Ist zwar leicht zugänglich, allerdings spart dies auch RWE viel Geld.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Grundrechte, Klimaschutz, Umweltschutz abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu #RWE will Luchenberger See vernichten – #Inden #Tagebau #Braunkohle

  1. Kurt Classen schreibt:

    Ist der Luchenberger See aus einem Tagebaurestloch entstanden?

    … dann erfüllt RWE mit der Zuschüttung des Sees erstmalig/höchstspektakulär nur ihre gesetzl. Pflichten gem. BBergG.

    … dann weiter so, RWE, auch für die Tagebaue Hambach und Garzweiler!

    04.12.2020
    Kurt Claßen

    • ulrics schreibt:

      So wie ich das verstanden habe, soll der See im Rahmen des Tagebau Inden weg gebaggert werden. Nach dem Amtsblatt scheint der See aus einem Tagebau entstanden zu sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s