#Verkehrswende: Benehmenserzwingende Infrastuktur auch in Deutschland möglich – #BenehmenserzwingendeInfra

Bei Twitter gibt es nicht nur Hass und Hetze, sondern neben Diskussionen auch ab und an sehr gute Informationen. So ein Blick über die Grenze in die Niederlande. Dort werden Kurvenradien von Kreuzungen so gebaut, dass Fahrzeuge langsam abbiegen müssen. (Quelle)

Da stellt sich mir natürlich die Frage, ob das auch in Deutschland möglich ist, was ich das Verkehrsministerium NRW fragte und nachfolgende Antwort:

[…]
Eine Gestaltung von Kreuzungen in ähnlicher Form wie auf dem Beispielbild aus den Niederlanden ist rechtlich aus meiner Sicht möglich. Allerdings wäre eine bauliche Umgestaltung von Kreuzungen sehr kostenintensiv und in vielen Fällen mit erheblichem Planungs- und Bauaufwand verbunden. Weiterhin wäre im Einzelfall zu betrachten, ob die Leistungsfähigkeit der Kreuzung noch gegeben ist, da die Abbiegegeschwindigkeiten aller Verkehrsteilnehmer verringert wird.

Die Regelung der StVO – rechtsabbiegen für LKW in Schrittgeschwindigkeit – führt zu einer kurzfristigen Entschärfung der Konfliktsituation zwischen abbiegenden LKW und Fußgängern/Radfahrern. Mittelfristig werden technische Lösungen wie Abbiegeassistenten greifen und zu einer Verbesserung der Verkehrssicherheit führen.
[…]

Es wäre also möglich und darf demnach bei frischen Kreuzungen eingefordert werden.

Dieser Beitrag wurde unter Klimaschutz, Umweltschutz, Verkehrswende abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s