Klimaversicherung für Landwirtschaft? – #Klimaschutz #Subventionsplanwirtschaft

Dreist, dreister, Bauernverband.

Dieser fordert doch allen ernstes eine Klimaversicherung für die Landwirtschaft, wegen Dürren und so weiter, bezahlt von der Allgemeinheit. Das wäre so als würde die Kohleindustrie eine Versicherung gegen CO2-Ausstoß fordern.

Die Landwirtschaft ist Quelle zahlreicher Klimabelastungen, die bisher nicht einmal zu Zahlungen verpflichten (Subventionen auf Kosten der Umwelt). Dazu kommen noch die diversen anderen Umweltbelastungen, wie Gülle im Grundwasser, Eutrophierung von Gewässern, Artenschwund, Bienenvergiftung. Jetzt fordert man oben drauf noch einen Bonus?

Das ist durch nichts gerechtfertigt. Die Klimaerwärmung bzw. Dürren werden von der Landwirtschaft mit verursacht, dann können die auch für die Kosten aufkommen. Und falls dann umweltschädliche Fleischproduktion teurer wird, dann ist vielleicht mal Schluss mit Billigfleisch.

Diese Planwirtschaft durch klimaschädliche Subventionen (Subventionsplanwirtschaft) in Deutschland verstößt gegen die Verfassung.

Dieser Beitrag wurde unter Klimaschutz, Umweltschutz abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s