#Bahnsinn: Fahrrad mit der #Bahn mitnehmen bei kaputten Türen

Die Bahn hat in Fernverkehrszügen teilweise Fahrradabteile. Beim ICE fehlt das bisher ja.

Allerdings hat die Bahn auch viele Probleme mit ihren Türen, die häufig nicht funktionieren. Besonders ‚toll‘ ist das dann natürlich, wenn kaputte Türen und ein Fahrradabteil zusammenfallen. Da kommt man dann mit dem Fahrrad nicht rein, der Reservierung zum trotz. Das heißt man muss sich mühsam durch die Sitzreihen bewegen. Das geht eher schlecht. Denn die Bahn hat hier natürlich nicht für kaputte Türen geplant, sodass der Platz zu schmal für normale Lenker ist. Und die Glastür macht es auch nicht einfacher.

Denke da kann man getrost die Reservierungsgebühr zurückverlangen. Entweder müsste halt ein anderer Wagen genommen werden oder schneller repariert werden. Beides wäre möglich.

die Kombination von Radfahren und Bahnfahren ist jedenfalls eher dürftig.

Dieser Beitrag wurde unter Klimaschutz, Umweltschutz, Verkehrswende abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s