Stadtwerke #Krefeld erwerben 78.000 #RWE-Stammaktien von der Stadt #Neuss – #Klimaschutz #Hambibleibt #greenwashing

Die SWK und haben von der Stadt Neuss zum Preis von 2,4 Millionen Euro 78.000 RWE-Stammaktien erworben. Angeblich wäre die „Eine kleine, aber konsequente Arrondierung des SWK-Engagements im Bereich Erneuerbare Energien.“, dabei ist doch bekannt, wie sehr RWE tagtäglich noch immer unser Klima schädigt. Wenn man das ganze Greenwashing für RWE aus der PM der Stadtwerke Krefeld löscht bleibt gar nicht mehr so viel übrig.

Natürlich stimmt es schon, dass im Zuge der RWE-Transaktion mit E.ON die Aktivitäten mit Wind-, Solar- und Wasserkraft, Biomasse und Biogas sowie die Gasspeicher auf RWE übergegangen sind. Das vermindert aber nicht das „braune Erbe“. Man hätte das Geld natürlich auch in die Zukunft investieren können. Etwa Photovoltaik in Krefeld.

Das RWE bis 2040 klimaneutral sein möchte RWE wird an anscheinend von SWK-Vorstand Kerstin Abraham begrüßt. Frau Abraham begrüßt also allen ernstes, dass noch 20 Jahre das Klima geschädigt wird. Dass Menschen ihre Heimat entrissen wird. Dass wertvolle Ackerböden vernichtet werden. Also viel zu lange zu wenig getan wird.

Angeblich ergänzen die Stadtwerke Krefeld mit der Erweiterung ihres RWE-Aktienportfolios das Standbein der Erzeugung Erneuerbarer Energien. Es wird doch allen ernstes behauptet, dass dieser Markt für ein regionales Stadtwerk nur schwer zugänglich wäre. Dabei kann man selbst mit kleinem Kapital eine PVA aufs Dach oder an den Balkon machen. Angeblich mach die Stadtwerke Krefeld dies lokal zwar, aber wird nicht erläutert warum man dies bundesweit oder international tun sollte. In Deutschland ist RWE jedenfalls auf lange Sicht unter den Top-Klimaschändern.

Alles in allem klingt die Pressemeldung wie ein Loblied auf Klimaschänder RWE. Für die Grünen ein gefundenes Fressen im Wahlkampf.

Neuss war jedenfalls schlau die toxischen Aktien von RWE loszuwerden.

Dieser Beitrag wurde unter Aus der Region, Grundrechte, Körperliche Unversehrtheit, Klimaschutz, Umweltschutz abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s