#GAUland – Eine Nuklearkatastrophe in #NRW – #Laschet #Corona #Werbung

Bekanntlich gibt es in Belgien die Atomreaktoren in Tihange. Laschet hatte vor der Wahl ja dazu einiges versprochen, aber bis heute nicht gehalten.

Vergangenes Jahr erschien eine kleine Katastrophenerzählung bei dem es genau darum geht, was nach dem GAU passiert. Deshalb auch der Titel GAUland. Also was passiert, wenn alle vier Reaktoren versagen? Wenn eine radioaktive Wolke langsam durch NRW zieht? Wie verhält sich die Bevölkerung? Bricht das Chaos aus, weil die Landesregierung keine Pläne außer Jodpillen hat? Wenn dann noch zufällig Freitag Nachmittag ist und schnell gehandelt werden muss? Wer rennt weg und wer bleibt? Wer hilft selbstlos? Wie will man viele Millionen Menschen evakuieren? Und was ist mit Kräften, welche so eine Katastrophe ausnutzen?

Und wenn man sich nun vor Augen führt, wie chaotisch die Landesregierung bei Corona reagiert hat, wo deutlich mehr Zeit war, dann kann es eigentlich nur in einer Katastrophe enden. Denn eine radioaktive Wolke kann man zwar messen, aber 1,5 m Abstand nützt gar nichts.

Dieser Beitrag wurde unter Kunst, Roman, Umweltschutz abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s