#Fluglärmnews: #Kerosinobst in Zeiten von #Corona

Flugzeuge transportieren nicht nur Passagiere, sondern auch Waren. Kerosinobst ist hierbei Obst, das aufwendig per Flugzeug nach Deutschland transportiert wird. Dabei ist zu bedenken, dass dies keineswegs notwendig ist exotisches Obst zu transportieren. Zum Beispiel Bananen kommen meist per Schiff nach Deutschland.

Mitunter wird auch Fracht mit Passagiermaschinen transportiert, sodass eine vollständige Auslastung gegeben ist. Das könnte in Zeiten von Corona bedeuten, dass sogar mehr Kerosinobst transportiert, weil keine oder weniger Passagiere transportiert werden. Es kann aber auch wegen Abschirmung von Ländern dazu kommen, dass Obstsorten nicht mehr zur Verfügung stehen.

Allgemein ist Kerosinobst wegen der Klimaschädlichkeit nicht zu empfehlen. Leider kann man den Obst bzw. Waren aber nicht ansehen, welcher Transportweg ein Produkt genommen hat und dann gezielt zu Waren greifen, die nicht besonders klimaschädlich transportiert werden. Hier würden Fridays For Future Demonstrationen vor den Zentralen der großen Ketten sicherlich Druck machen. Vielleicht auch eine Forderungskatalog.

Dieser Beitrag wurde unter Fluglärm, Grundrechte, Klimaschutz, Umweltschutz abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s