#Billigflughafen Düsseldorf ist Chaos pur – #DUS #Düsseldorf #Fluglärmnews #Flugscham

Ab und an kommt man leider nichts um Fliegen herum, wenn man eine globale Verwandtschaft hat. Dabei erlebt man auch immer wieder den Chaosflughafen Düsseldorf. Diese habe ich nun mal in einem Schreiben an den Flughafen Düsseldorf thematisiert.

Guten Tag,

am Mittwoch morgen kam ich nach langer Zeit mal wieder am Flughafen Düsseldorf an und muss sagen, dass selbst in Schwellenländern die Flughäfen besser sind.

Das fängt damit an, dass ich beobachten konnte, wie etliche Passagiere aus Maschinen in Busse steigen mussten bzw. mit Bussen zu den Maschinen gebracht wurden. Scheinbar werden hier mehr Flüge abgewickelt, als die Kapazität hergibt.

Dies geht dann weiter über eine absolut schlecht organisierte Grenzkontrolle. Das Verfahren ist zwar wahlweise automatisiert und mit echten Menschen, aber der Platz ist viel zu klein und es gibt keine organisierte Warteschlange. Stattdessen stehen alle durcheinander, wodurch sich die Wartezeit noch stärker verlängert. Zumal der Platz viel zu eng ist, um die Menschenmassen geordnet abwickeln zu können.

Nach dem Verlassen dieses Bereichs, will man natürlich schnell nach Hause und ist müde vom Fernflug. Was ist aber, wenn man dann versucht abgeholt zu werden? Leider gibt es keine brauchbaren Wegweiser zu Abholpunkten und die Türen sind nicht einmal nummeriert, dass man weiß durch welche man das Gebäude verlassen soll.

Was ferner auffällt ist der fehlende Service. In Wartebereichen an guten Flughäfen finden sich zum Beispiel auch Ladestationen für Mobiltelefone, aber der Flughafen Düsseldorf will sich das Geld wohl sparen. Und Wasserspender habe ich dort auch nicht gesehen. In anderen Ländern ist das längst Standard. Selbst in Ländern, wo das Leitungswasser ansonsten nicht so gut ist.

Mit freundlichen Grüßen

Ulrich Scharfenort (Duisburg-Rheinhausen)

In den nächsten Wochen werde ich noch etwas mehr zu dem Thema schreiben. Und auch Bilder zeigen, wie gute Flughäfen agieren.

Dieser Beitrag wurde unter Fluglärm, Grundrechte, Körperliche Unversehrtheit, Klimaschutz, Umweltschutz abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s